Preisverleihung

Unser Gründungsmitglied, die Firma Gehring Naumburg erhält den Hugo Junkers Preis!
Herzlichen Glückwunsch von den Mitgliedern unsres Netzwerks! Weiter so!
 

Gehring schreibt Zukunft des Verbrennungsmotors
Maschinenbauspezialist aus Naumburg gewinnt den Hugo Junkers Preis in der Kategorie „Innovativste
Produktentwicklung“
Zum Anzeigen von Optionen klicken.
Im Bild zu sehen von links nach rechts: Gerhard Simon (Geschäftsführer Gehring Naumburg), Petra Reinsberger (Werksleiterin Gehring Naumburg), Reinhard Drozdek (Vertriebsleiter Gehring Naumburg)
 
 

·        

 

 

 

 

      Das Maschinenkonzept nanobore®revolutioniert die Bearbeitung von Zylinderlaufbahnen

Gehring Entwicklung trägt maßgeblich zur Produktion von effizienten Verbrennungsmotoren der Zukunft bei

Naumburg/ Ostfildern, 15.12.2015: Mit seiner neusten Entwicklung, dem Maschinenkonzept nanobore®, gewinnt der Maschinenbauspezialist Gehring Naumburg GmbH den vom Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft Sachsen-Anhalt ausgeschriebenen Hugo Junkers Preis in der Kategorie „Innovativste Produktentwicklung“.

Die nanobore® ist weltweit die erste ihrer Art und wurde innerhalb von 24 Monaten in Naumburg entwickelt. Sie findet ihren Einsatz in der Bearbeitung von Zylinderbohrungen. Technologisch vereint sie die Merkmale eines Bearbeitungszentrums mit denen einer Honmaschine. Durch den Einsatz speziell bei Gehring entwickelter Werkzeuge und Vorrichtungen verbindet sie die bisherigen, individuellen und aufwendigen Bearbeitungsverfahren zu einer Prozesskette: Es können nun die Prozessschritte Feinbohren, Aufrauen und Honen in einer Maschine integriert werden. Dadurch verkürzt sich einerseits die Bearbeitungszeit, andererseits garantiert der komplexe Bearbeitungsvorgang eine bessere Qualität des Werkstücks sowie eine drastische Reduktion der Kosten.

Mit dieser Entwicklung leistet Gehring einen wichtigen Beitrag zur Serienproduktion von thermisch beschichteten Zylinderlaufbahnen. Sie werden zunehmend von der Automobilindustrie gefordert, um zukunftsfähige, reibungsminimierte Verbrennungsmotoren herzustellen. Gemeinsames Ziel: Mehr Motorleistung bei geringerem Verbrauch, weniger Schadstoffausstoß und längere Lebensdauer des Motors.

Der Produktionsstart der neuen Maschine ist für Anfang 2016 vorgesehen. Doch schon jetzt zeigen internationale Automobilhersteller konkretes Interesse.

 

Über Gehring Naumburg

Die Gehring Naumburg GmbH & Co. KG wurde am 01.01.1991 als Tochter der Gehring GmbH & Co. KG Ostfildern gegründet. Das Unternehmen hat sich zu einem leistungsstarken, erfahrenen und zukunftsorientierten Maschinenbauunternehmen entwickelt und ist Produktionsstandort der weltweit agierenden Gehring Gruppe. Das Leistungsspektrum ist sehr vielfältig und umfasst außer Projektierung und Bau von Hon- und Sondermaschinen auch die Fertigung von Schweißkörpern mit Bearbeitung und Lackierung sowie die Fertigung von Honwerkzeugen. In Naumburg sind 226 Mitarbeiter beschäftigt.