Mitglieder teffen sich mit Landrat Ulrich

Wichtiges Gespräch zwischen Wirtschaft und Verwaltung

Die Mitglieder unseres Netzwerks trafen sich bei der Firma ASW GmbH mit dem Landrat des Burgenlandkreises, Herrn Götz Ulrich.

Landrat Götz Ulrich (mitte), Herr Ratzka (re) und Herr Böhm

Herr Ulrich freute sich über unsere Einladung und ist gerne gekommen.

Ziel der Gesprächsrunde war es, gegenseitiges Verständnis für die anstehenden Aufgaben zu erhalten und in einer gemeinsamen, konstruktiven Zusammenarbeit diese zu bewältigen. Für uns als Netzwerker war wichtig dass Herr Ulrich eine weitere Vernetzung der vorhandenen Netzwerke unterstützt. Weiterhin sichert er eine Unterstützung bei den angesprochenen Problemen wie Breitbandausbau zur besseren Versorgung der Unternehmen, Hochwasserschutz oder Fachkräftegewinnung, zu.

Gemeinsam wollen wir die Attraktivität unseres Kreises und der Region stärken, vor allem auch als Wohnstandort, um wieder junge Familien anzusiedeln. Das setzt eine intakte Infrastruktur voraus.

Unseren Kreis in die Metropolregion Mitteldeutschland zu integrieren macht ebenfalls Sinn. Damit können auch wir als Netzwerk mit einer größeren Region werben.

Insgesamt war es ein gutes Gespräch, weitere werden folgen, da nicht alles in der gegebenen Zeit erörtert werden konnte.

Horst Heller